Worauf Sie beim Immobilieninvestment achten sollten – die wichtigsten Faktoren

Jan
30

Worauf Sie beim Immobilieninvestment achten sollten – die wichtigsten Faktoren

Auf den ersten Blick spielt der Kaufpreis die mit Sicherheit wichtigste Rolle, denn der Finanzrahmen muss stimmen, um sich überhaupt für eine Immobilie als Kapitalanlage zu entscheiden. Doch dies ist nicht das einzige Kriterium, auf das man als Investor achten sollte. Folgende Faktoren sind entscheidend für den finanziellen Erfolg einer Anlageimmobilie.

 

Lage

Was ist eine „gute Lage“? Diese Frage sollte sich ein Investor zunächst selbst stellen, um dann die Lage eines Objekts richtig bewerten zu können. Von den meisten Mietern wird eine ruhige Lage bevorzugt, die zugleich einen guten infrastrukturellen Anschluss hat. Die Dinge des täglichen Bedarfs sollten gut erreichbar sein (Supermärkte, Ärzte, Schulen usw.). Zudem ist eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und Autobahnen wichtig. Diese Faktoren fließen in die Bewertung der Lage ein und bestimmen die Wertigkeit einer Immobilie als Kapitalanlage.

 

Standort

Der Standort geht eng mit der Lage einher und ist ein wichtiger Faktor. Einen guten Immobilienstandort erkennt man daran, dass die Menschen gerne dort leben. Eine schöne Innenstadt, eine gute Infrastruktur, schnelle Anbindung ans Zentrum und auch Arbeitsplätze locken Menschen und halten sie an einem Standort. Daher ist eine stabile oder gar wachsende Bevölkerungsstruktur ein eindeutiger Indikator für einen guten Standort. Entsprechend höher ist dort die Nachfrage nach Wohnraum. Je höhere die Kaufkraft der Menschen in einem Gebiet ist, desto eher können sie sich guten Wohnraum leisten. In wirtschaftlich schwächeren Gebieten liegt die Kaufkraft meist etwas niedriger, doch auch hier suchen viele Menschen Wohnraum und zahlen ihre Mieten.

 

Größe

Bei einer Immobilie als Kapitalanlage ist es wichtig, sich an Bedürfnissen und Trends zu orientieren, um die Nachfrage bei potenziellen Mietern zu steigern. Wer seine Zielgruppe richtig kennt, bekommt seine Immobilie in der Regel auch erfolgreich vermietet. In Großstädten suchen die Menschen eher kleinere Wohnungen, in denen sie als Singles oder als Paar wohnen können. In ländlichen Gegenden werden eher größere Wohnungen oder Häuser gesucht. Rentner haben andere Ansprüche, als junge Familien. All diese Kriterien sind zu beachten, wenn man sich für eine Kapitalanlage Immobilien entscheidet.

 

Grundriss

Welchen Grundriss würden Sie bevorzugen, wenn Sie in eine Immobilie einziehen möchten? Wer kann überhaupt in die Immobilie einziehen? Ist sie für eine Familie mit Kindern geeignet? Wie groß sind die Schlafräume? Oder ist die Immobilie für ein junges oder ein älteres Paar gedacht? Beziehen Sie Ihren Eindruck in allen Punkt mit ein. Achten Sie bei der Objektbetrachtung darauf, dass die Räume entsprechend der Ansprüche sinnvoll aufgeteilt sind, wird auch die Weitervermietung leichter fallen.

 

Bausubstanz

Der Zustand entscheidet über die Attraktivität einer Anlageimmobilie. Bei einem Immobilieninvestment ist das Objekt auf eine langjährige Nutzung ausgelegt und sollte wertbeständig sein. Ideal sind junge, neuwertige Bauten. Aber auch alte Immobilien haben ihren Charme und eignen sich als attraktive Wertanlage. Achten Sie hier auf Qualität und Zustand des Gebäudes, damit künftig keine erheblichen Sanierungen anfallen, die Folgekosten verursachen. Bestimmte Sanierungen werden von der Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgeschrieben.